Aktuelles

Download
10.Newsletter Fett-SOS 12.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 328.6 KB
Download
2020_12.03.Patientenanschreiben_FAOD-Stu
Adobe Acrobat Dokument 145.8 KB


Download
9.Newsletter 04-2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 438.9 KB
Download
Anschreiben Patienten und Familien LCHAD
Adobe Acrobat Dokument 252.9 KB


Vorankündigung Termine 2021

weitere Veranstaltungen und wichtige Termine findet ihr hier


CPT2-Mangel im Fernsehen

2019 wurde die Netflix-Serie "Diagnosis" veröffentlicht.

In der ersten Folge der ersten Staffel "Detektivarbeit" wird von der jungen Frau Angel berichtet, die wiederholt unter so starken Muskelschmerzen leidet, dass sie stationär behandelt werden muss.

Eindrücklich wird gezeigt, welche Auswirkungen körperliche Aktivität und eine dadurch ausgelöste Stoffwechselkrise und Rhabdomyolyse hat.


Link zur Homepage des Selbsthilfevereins Fett-SOS e.V.


Download
Mitgliedsantrag
Mitgliedsantrag Fett-SOS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 110.4 KB
Download
Zusatzfragebogen (freiwillig)
Fragebogen Kinder Fett-SOS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 64.2 KB
Download
Mitgliedsbeiträge
Beitragsordnung Fett-SOS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.9 KB


Weil die angeborenen Fettstoffwechselstörungen weltweit sehr selten sind, ist es uns auch ein Anliegen, uns mit bereits bestehenden Selbsthilfegruppen weltweit zu vernetzen.

 

Die sicherlich aktivste Selbsthilfegruppe für angeborene Fettsäurenoxidationsstörungen ist die amerikanische FOD support group (www.fodsupport.org), welche bereits 1991 von Deb und Dan Gould gegründet wurde. Die Familie hatte ihre älteste Tochter 1985 im Alter von 21 Monaten aufgrund eines nicht diagnostizierten MCAD-Mangels verloren.

 

Der 2x jährlich erscheinende Newsletter enthält auch die Rubrik "Family Stories".

Im aktuellen Januar- Newsletter haben wir auf Seite 5 die Geschichte und unsere Homepage, sowie die geplante deutschprachige Selbsthilfegruppe vorgestellt.

Der Newsletter ist über den linksseitigen Button abrufbar.